Weiterbildung in der Burghof-Klinik

Ärztinnen/Ärzte:

Die Burghof-Klinik verfügt über eine Weiterbildungsermächtigung von 48 Monaten im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie.

Es besteht eine Kooperation mit einer weiterbildungsberechtigten neurologischen Klinik zum Erwerb der erforderlichen 12 Monate Neurologie.

 

Die Burghof-Klinik verfügt über eine Weiterbildungsermächtigung über 36 Monate im Bereich Psychosomatische Medizin und Psychotherapie.

 

Die Weiterbildungen können sowohl in der Grundorientierung psychodynamisch/ tiefenpsychologisch als auch in der Grundorientierung Verhaltenstherapie erfolgen.

 

Ambulante Weiterbildungsfälle können problemlos in der Burghof-Klinik vermittelt werden und werden kontinuierlich supervidiert.

 

Die weiterbildungsrelevanten Inhalte werden im Rahmen der Facharztweiterbildung kostenfrei während der Regelarbeitszeit vermittelt. Die Selbsterfahrung erfolgt außerhalb der Arbeitszeit wird aber finanziell unterstützt (Gruppenselbsterfahrung).

 

Weitere Berufsgruppen:

Die Förderung von Fort- und Weiterbildungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Berufsgruppen ist uns sehr wichtig.

Hierzu stehen hausinterne Angebote zur Verfügung. Nach Absprache werden aber auch individuelle Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung gefördert.

  

Aktuell bieten wir in der Burghof-Klinik hausinternen Fort- und Weiterbildungcurricula für folgende Bereiche

 

Psychiatrie

Psychosomatik

 

 Weiterbildungsprogramm der Burghof-Klinik