a. stationär

Möchten Sie eine/einen Patientin oder Patienten in Haus 1 (Burg) oder Haus 2 (Berghaus) einweisen, benötigen wir eine Einweisung von Ihnen. Bitte senden Sie diese als Mail, Fax oder auf dem Postweg an den im Kontaktfeld rechts angegebenen Ansprechpartner.

 

Ihre Einschätzung der Dringlichkeit würde uns die Terminierung der stationären Aufnahme erleichtern. In der Burghof-Klinik behandeln wir GKV- und PKV Patienten. Wir bitten Sie daher, uns mit der Einweisung auch den Versicherungsstatus des Patienten zu übermitteln. Das ermöglicht uns, PKV-Patienten bei der Erstellung von Kostenübernahmen zu unterstützen.

 

In der Regel vereinbaren wir mit den Patienten direkt einen Aufnahmetermin und übermitteln diesem Informationen, die im Rahmen der Aufnahme an Sie weitergeleitet werden sollen. Bei speziellen medizinischen Fragestellungen würden sich unsere leitenden Ärzte vor Aufnahme telefonisch an Sie wenden.

 

b. teilstationär

Für die Aufnahme in der Tagesklinik am Blumenwall wird eine fachärztliche Einweisung benötigt. Liegt diese nicht vor, können wir in einem Vorgespräch (hierzu benötigen wir eine hausärztliche Überweisung an die Institutsambulanz der Burghof-Klinik) prüfen, ob die Bedingungen für eine teilstationäre Behandlung vorliegen. Bitte händigen Sie Ihrer/Ihrem Patientin oder Patienten die Einweisung oder Überweisung aus und bitten Sie ihn mit der im Kontaktfeld rechts angegeben Ansprechpartner einen Termin zu vereinbaren, an dem er die Tagesklinik kennenlernen kann.